Spannende Einblicke

Wechselausstellungen

Eine Fotoausstellung von Florian Schulz, Wilhelmsdorf

vom 21. Juli bis 18. November 2018

Die Arktis ist einer der extremsten Lebensräume der Welt.
Kalt, dunkel, gefährlich – und dennoch ist sie Heimat einiger der größten Säugetiere der Welt.
Ob Blauwal, Eisbär oder Walross, sie haben sich alle an die Extreme dieser Region angepasst.

Die Ausstellung von Florian Schulz zeigt in großformatigen Bildern die erhabene Schönheit der nordischen Wildnis.
Dem Fotografen gelangen einzigartige Fotos der Tierwelt, der Robben und Wale und der Eisbären.
Die Ausstellung will auch auf die Gefährdung des Naturparadieses durch die Jagd nach Rohstoffen und den Klimawandel aufmerksam machen.
So betrachtet geht uns die Botschaft der Ausstellung auch im sommerlichen Eriskirch sehr viel an…..

Florian Schulz gilt als einer der profiliertesten deutschen Naturfotografen.
Aus Wilhelmsdorf stammend, ist er mittlerweile die längste Zeit des Jahres unterwegs, um u. a. für National Geographic, BBC Wildlife und GEO Reportagen zu erstellen.
Seine Werke wurden durch zahlreiche Auszeichnungen geehrt.

Regelmäßig tritt er als Referent beim WunderWelten-Festival in Friedrichshafen auf.

Aktuelle Öffnungszeiten der Wechselausstellung:

bis 30. September 2018

Dienstag bis Donnerstag:  14 bis 17 Uhr
Freitag bis Sonntag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
 

ab 1. Oktober 2018

Dienstag bis Donnerstag:  14 bis 16 Uhr
Freitag:  9 bis 12 Uhr
Sonntag & Feiertage: 14 bis 17 Uhr