Aktuelle Wechselausstellung

"Biene & Co."

Die unbekannte Welt der Insekten:
Die vom Biberacher Museum erstellte Ausstellung "Bienen & Co." stellt in eindrucksvollen Fotos, zahlreichen Schaukästen und spannenden Texten die fantastische Welt der Insekten vor: Heuschrecken, die ihr Ohr am Knie haben; Libellen, die Ozeane überqueren oder Schmetterlinge, deren Saugrüssel an eine bestimmte Blüte angepasst ist.

Mehr

Aktuelles zu Corona

Ausstellungsbesuch wieder uneingeschränkt


Aktuell benötigen Sie keinen 3G Nachweis für einen Ausstellungsbesuch. Auch die Pflicht zum Tragen einer Maske besteht nicht mehr.

 

Wir bitten Sie dennoch darum, in der Ausstellung eine FFP2 Maske (ab 18 Jahren) zu tragen.


Maßgeblich ist die Verordnung vom Landratsamt Bodenseekreis - s. Link

 

 

 

 

Landratsamt Bodenseekreis, Corona

Online Whiteboard

Aktuelles aus dem Eriskircher Ried

19. Mai:

  • Irisblüte voll im Gange in Richtung Strandbad Eriskirch.
  • Eisvogel
  • 7 Kuckuck-Reviere (M. Hemprich)

16. Mai, aktuell regelmäßig zu sehen:

  • Staren-Nest mit Jungvögeln am Dach des Naturschutzzentrums (10m rechts vom Eingang)
  • Mehlschwalben beziehen Nester am Naturschutzzentrum
  • Karpfen laichen
  • Gelbspötter, Teichrohrsänger, Rohrammer, Kuckuck, Pirol, Flussseeschwalbe, Kolbenente, Flussregenpfeifer
  • Rot- und Schwarzmilan
  • Raritäten:
    Schwarzkopfmöwe, Raubseeschwalbe, Brandseeschwalbe (2), Nachtigall (nur zwei Reviere im Ried)
Aktuelle Vogelmeldungen auf ornitho.de

Wir sind für Sie da

Unsere Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober:
Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 17 Uhr
Freitag bis Sonntag, Feiertag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
1. November bis 31. März:
Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 16 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr
Sonn- und Feiertag: 14 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

So erreichen Sie uns

Kontakt und Anreise

 

Naturschutzzentrum Eriskirch
Bahnhofstraße 24
88097 Eriskirch

Tel.: 07541 81888

E-Mail schreiben

 

Der Weg zu uns

Eriskirch liegt etwa 5 km östlich von Friedrichshafen am Nordufer des Bodensees.
Das Naturschutzzentrum ist im ehemaligen Bahnhofsgebäude der Gemeinde Eriskirch untergebracht.
Verkehrsgünstig gelegen, halten viele Züge der Bahnlinie Friedrichshafen – Lindau direkt am Naturschutzzentrum.

Zur Anreise