AKTUELLES!

Neue Wechselaustellung

 

Besuchen Sie unsere neue Wechselausstellung

 "Eiben- Hommage an eine uralte Baumart."

 

 

Aktuelle Wechselausstellung

"Eiben - Hommage an eine uralte Baumart"

Die Ausstellung wurde vom Naturschutz­zentrum Wurzacher Ried unter Mitwirkung der Eibenfreunde und dem Eibenspezialist Hubert Fischer erstellt. Sie zeigt auf ein­drucksvolle Weise deren Biologie und Ver­breitung in Oberschwaben sowie die viel­seitigen Einsatzmöglichkeiten von Eiben­holz im Alltag und in der Kunst.

Mehr

Aktuelles zu Corona

Ausstellungsbesuch wieder uneingeschränkt


Aktuell benötigen Sie keinen 3G Nachweis für einen Ausstellungsbesuch. Auch die Pflicht zum Tragen einer Maske besteht nicht mehr.

 

Wir bitten Sie dennoch darum, in der Ausstellung eine FFP2 Maske (ab 18 Jahren) zu tragen.


Maßgeblich ist die Verordnung vom Landratsamt Bodenseekreis - s. Link

 

 

 

 

Landratsamt Bodenseekreis, Corona

Wir sind für Sie da

Unsere Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober:
Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 17 Uhr
Freitag bis Sonntag, Feiertag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
1. November bis 31. März:
Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 16 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr
Sonn- und Feiertag: 14 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

Online Whiteboard

Aktuelles aus dem Eriskircher Ried

Fantastischer Limikolen-Herbst

 

Der September 2022 bot im Eriskircher Ried die besten Möglichkeiten zur Beobachtung von Watvögeln seit vielen Jahren. Begünstigt durch den niedrigen Wasserstand im Spätsommer bzw. Frühherbst fanden diese vor allem im Schussendelta und an der Mündung der Rotach in den Bodensee sehr günstige Rast- und Nahrungsbedingungen.

Etwa 25 verschiedene Limikolen konnten im September nachgewiesen werden, darunter Seltenheiten wie Graubrust-Strandläufer, Pfuhlschnepfe, Knutt und Sanderling. Zwergstrandläufer waren in ungewöhnlich großer Zahl zu beobachten.

Viele Watvögel hielten sich über längere Zeit im Gebiet auf. Mit den starken Regenfällen Ende September stieg der Wasserstand des Bodensees deutlich an, so dass sich die Bedingungen für Limikolen auf dem Zug in den Süden verschlechtern. Aktuell, 30. September, kann man aber immer noch einige Arten im Gebiet entdecken.

Aktuelle Vogelmeldungen auf ornitho.de

So erreichen Sie uns

Kontakt und Anreise

 

Naturschutzzentrum Eriskirch
Bahnhofstraße 24
88097 Eriskirch

Tel.: 07541 81888

E-Mail schreiben

 

Der Weg zu uns

Eriskirch liegt etwa 5 km östlich von Friedrichshafen am Nordufer des Bodensees.
Das Naturschutzzentrum ist im ehemaligen Bahnhofsgebäude der Gemeinde Eriskirch untergebracht.
Verkehrsgünstig gelegen, halten viele Züge der Bahnlinie Friedrichshafen – Lindau direkt am Naturschutzzentrum.

Zur Anreise